Blog

Metamorphosen II

Die Monate danach waren von vielen Experimenten geprägt. Ich lernte einen Mann kennen (Justus), der sehr dominant war, von BDSM jedoch keine Ahnung hatte. Eine für mich toxische Kombination, weil ich noch nicht so gut vertraut mit mir selbst war, um meine Grenzen zu kennen und klar zu ziehen. Dass er diese Grenzen intuitiv erkennen …

Metamorphosen I

Ich denke, es schwingt in den meisten meiner Texte mit. Ich habe viele Erfahrungen im BDSM-Bereich gemacht. Genauer: Seit ziemlich genau zehn Jahren bewege ich mich mal mehr, mal weniger intensiv auf diesem verrückten Parkett. Lange bevor Fifty Shades of Grey überhaupt geschrieben wurde, spürte ich den ersten Flogger auf meinem Po. Wenn ich an …

Der freudige Club

Besser bekannt als Joyclub: Der sagenumwobene Ort, an dem scheinbar alles möglich ist, wären da nur nicht diese anderen Menschen, die einem jedes Mal einen Strich durch die Rechnung machen. Früher hat mich dieser Club oft gefrustet. Früher? Ja, Kinder, ich hatte mein erstes Profil vor über zehn Jahren. Da mir kürzlich aufgefallen ist, dass …

Orgasmus, ein Rant

Ich wollte mich nicht auf dieses Gebiet begeben, aber wir müssen darüber sprechen. Frauen und ihre Orgasmen sind hochpolitische Themen. Im Gegensatz zu den Männern, die halt Orgasmen haben, diskutieren wir bei Frauen teilweise immer noch darüber, ob sie überhaupt einen haben wollen. Weil ist ja alles gar nicht sooo wichtig. Klar, als ich in …

Du bist frei

Wenn du mich fragst, was mein Antrieb ist, dann antworte ich: Ich wollte schon immer wissen, wie sich bestimmte Dinge anfühlen. Während andere wissen wollten, wie sich Ecstasy in ihren Adern anfühlt, so wollte ich wissen, wie sich Lustschmerz anfühlt. Mich im Rahmen einer Session mit meinen eigenen Gefühlen zu konfrontieren, verleiht mir eine Freiheit, …